Pressemitteilungen

Hier stehen Ihnen die aktuellen Pressemitteilungen zur Charity Gala zugunsten von VITA e.V. Assistenzhunde zum Download zur Verfügung.

8. Charity Gala zugunsten von VITA e.V. Assistenzhunde: So viel Spenden gab es noch nie!

Die VITA-Helfer auf vier Pfoten und ihre zweibeinigen Teampartner begeisterten bereits zum achten Mal rund 800 Gäste aus Politik, Showbusiness und Wirtschaft bei der Charity Gala zugunsten von VITA e.V. Assistenzhunde (VITA) im Wiesbadener Kurhaus. Das Spendenergebnis von 435.000 Euro übertraf alle Erwartungen!

Die ZDF-Moderatorin Dunja Hayali und FFH-Radiomann Daniel Fischer begrüßten unter den hunderten von Gästen im Wiesbadener Kurhaus viele prominente Gesichter als sie am vergangenen Samstag die Charity Gala zugunsten von VITA eröffneten. Stars wie die Schauspielerinnen Alexandra Kamp, Daniela Ziegler und Dunja Rajter, Mode-Designer Harald Glööckler, Moderatorin Nina Ruge, die Society-Ladies Uschi Ackermann und Shawne Fielding, die Zwillings-Werbeikonen Nina und Julia Meise, Michael von Hassel, Evren Gezer sowie viele mehr folgten dem Ruf des Vereins und VITA-Botschafter und Event-Guru Erhard Priewe. Gemeinsam mit den VITA-Teams feierten sie ausgelassen bis in den frühen Sonntagmorgen.

Unter der Schirmherrschaft des hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier, der leider persönlich nicht vor Ort sein konnte, wurde unter dem Motto „Lebensfreude und Zukunft schenken“ zum Spenden aufgerufen. Mit dem gesammelten Geld möchte der Verein noch zahlreichen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Behinderung zu einem Assistenzhund verhelfen und ihnen ein unabhängigeres Leben mit mehr Lebensfreude schenken. Der Gesamtspendenerlös des Abends summiert sich inklusive des Losverkaufs für die Tombola auf sagenhafte 435.000 Euro. 

„Die Spendenbereitschaft unserer Gala-Gäste lässt uns immer wieder staunen und wir sind unheimlich dankbar. Seit Jahren konzentrieren wir uns mit aller Kraft auf das stetige Wachstum des Vereins mit mehr Teams, mehr Mitarbeitern und dem Wunsch nach einem größeren Kompetenzzentrum“, so VITA-Gründerin Tatjana Kreidler. „Dieses neue Zuhause für VITA ist immer noch unerlässlich um einen Ort zu schaffen, an dem die mittlerweile mehr als 50 VITA-Teams sozialtherapeutisch begleitet werden und die notwendigen Nachbetreuungen erhalten. Doch der Weg dorthin kostet uns sehr viel Kraft, Zeit und Energie. Dabei müssen wir unsere Ziele, die sich seit der Vereins-Gründung vor 17 Jahren nicht geändert haben, im Blick behalten: Wir wollen lebensfrohe Hunde ausbilden, noch zahlreiche glückliche VITA-Teams zusammenführen, zukunftsweisende Entscheidungen treffen, für vierpfotigen Nachwuchs sorgen, den Verein offen und transparent führen und Menschen glücklich und unabhängiger machen. Für all das setzen wir die Spendengelder ein, die im Rahmen der Gala gesammelt werden.“

Dunja Hayali überreicht den VITA-Award an fünf Preisträger

Auch in diesem Jahr verleiht der Verein den VITA-Award und ehrt damit fünf Preisträger, die sich seit Jahren in bedingungsloser Art und Weise für die gute Sache engagieren und den Verein unterstützen. Gemeinsam mit den VITA-Teams übergab ZDF-Moderatorin und VITA-Schirmherrin Dunja Hayali die Auszeichnung. Preisträger sind in diesem Jahr Dr. Helmut Häuser, Vorsitzender der Willy Robert Pitzer-Stiftung, die bereits zwei VITA-Assistenzhunde finanziert hat, Monika Erfurth von der Sektkellerei Henkell & Söhnlein, die die VITA Charity Gala von Beginn an unterstützt, Eva Kreidler, die Mutter von VITA-Gründerin Tatjana Kreidler und gute Seele des Vereins, Alfred Glander, CEO der Fressnapf-Gruppe, die seit Jahren eine enge Partnerschaft mit VITA pflegen und die jahrelange VITA-Patin und Unterstützerin Marina Dahinten.

Unerwartet großzügige Spenden auf der VITA Charity Gala

Die Spendenbereitschaft auf der diesjährigen Gala übertraf alle Erwartungen. PURINA Tiernahrung spendete an diesem nicht nur 25.000 Euro, sondern sagte die lebenslange Finanzierung und Betreuung eines VITA-Assistenzhundes zu, was 75.000 Euro entspricht. Auch die Fressnapfgruppe war mit einem Scheck über 25.000 Euro angereist. Bereits zum vierten Mal in Folge übergab der Förderverein Deutscher Hilfsdienste e.V. auf der Gala die Spendensumme von 25.000 Euro ebenso wie weitere großzügige Spender. Und eine ganz besondere Überraschung im Gepäck hatten das Ehepaar Petra und Armin Gauselmann von der Gauselmann-Gruppe: Statt Geschenke zu ihrem 60-jährigen Firmenjubiläum hielt das ostwestfälische Familienunternehmen ihre Gäste an, für den guten Zweck zu spenden. So kamen unglaubliche 177.000 Euro zusammen, die Petra und Armin Gauselmann am Gala-Abend spontan auf 200.000 Euro aufrundeten.

Pressemitteilung / Pressemitteilung 19. Oktober 2017

Download




Pressemitteilung / Pressemitteilung 04. Oktober 2017

Download




Pressemitteilung / Pressemitteilung 04. September 2017

Download




Back to top