3. Charity Gala war ein voller Erfolg

Frau Dr. Dr. h.c. Manuela Schmid überreichte VITA symbolisch einen Spendenscheck in Höhe von 1 Million Euro und legt damit den finanziellen Grundstein für das lang ersehnte Ausbildungszentrum.

Sie war ein glanzvolles und ganz besonderes Fest, die dritte Charity Gala zu Gunsten von VITA e.V. Assistenzhunde unter der Schirmherrschaft von Bundesministerin Ursula von der Leyen und Wiesbadens Oberbürgermeister Dr. Helmut Müller. Rund 750 Gäste waren am Samstag in das stilvoll geschmückte Wiesbadener Kurhaus gekommen – darunter zahlreiche Prominente aus Politik, Wirtschaft und Showbusiness wie Starfotograf Mayk und Francesca Azzato, der frühere ZDF Chefredakteur Klaus Bresser mit Frau Evelyn, Dressurreiterin Elisabeth Eversfield, Schwimmstar und Olympiasieger Dr. Michael Groß mit Gattin, Sky-Moderatorin Jessica Kastrop, Eislauflegende Marika Kilius mit Enkelin Lola, Moderatorin Heike Maurer mit Ralf Immel, Fernsehjournalist Eric Mayer, Bestsellerautorin Nele Neuhaus, Schauspielerin Sibylle Nicolai, Sängerin und Schauspielerin Dunja Rajter mit Michael Eichler, Journalistin und Fernsehmoderatorin Franziska Reichenbacher mit Alfred Schneiberg, Schönheitschirurg Dr. Gerhard Sattler mit Ehefrau Dr. Sonja Sattler, Charity Lady Dr. Dr. h.c. Manuela Schmid, Filmautor Rolf Rene Schneider, „Lottofee“ Karin Tietze-Ludwig, Moderator und Redakteur Achim Winter, Sänger und Komponist Rolf Zuckowski.

Moderatorin und VITA-Schirmherrin Dunja Hayali führte gemeinsam mit ihrer ZDF-Moderatorin-Kollegin Susanne Conrad, VITA-Botschafter, Sänger und Moderator Bernie Blanks und FFH-Moderator Daniel Fischer einfühlsam durch den Abend. Zutiefst berührt erlebten die Gäste, was es bedeutet, wenn ein Mensch mit Behinderung und sein Assistenzhund in einer von Liebe und Respekt getragenen Beziehung zu einem Team verschmelzen. Die eigentlichen Stars der Gala waren die Kinder in ihren Rollstühlen, die sich ins Rampenlicht begaben, und aufgeregt zwar, aber doch voller Stolz berichteten, wie ihr vierpfotiger Partner ihr Leben so nachhaltig und positiv verändert hat. Zum Beweis zogen die sanften Retriever mit Begeisterung Socken und Jacken aus oder öffneten Türen. Auch das druckfrische Buch von VITA-Gründerin Tatjana Kreidler und Uli Eichin „Der Hund an meiner Seite“ nahmen Fürsprecher und Botschafter aus einer Hundeschnauze entgegen. „Mit meiner Jessie will ich noch viele Jahre mein Leben teilen, denn sie ist das Beste was mir je passiert ist.“, sagte Janina auf der Bühne. Für Nina ist Ihre Hündin Emily „der beste Grund morgens aufzustehen“. Der Geist von VITA, er war spürbar, als alle Teams auf der Bühne versammelt waren. Während sich die Hunde nicht aus der Ruhe bringen ließen, genossen „ihre Menschen“ voll Freude und Stolz den anhaltenden Applaus.

Bundesministerin Ursula von der Leyen, die schon zum dritten mal die Schirmherrschaft für die VITA-Gala übernommen hatte, aber leider nicht persönlich anwesend sein konnte, übersandte herzliche Grußworte in Form einer Videobotschaft.

Für ein hochkarätiges und abwechslungsreiches Programm sorgten zahlreiche Künstler, die alle ihr Können in den Dienst der guten Sache stellten: So begrüßten GAGE KOSTÜMDESIGN die Gäste im Foyer und die SAXANGLES boten einen Cocktail aus Jazz und Swing dar. Mark Delano und Rick Coleman begeisterten mit ihren musikalischen Darbietungen aus Pop, Soul und Jazz-Songs. Im Friedrich von Thiersch Saal untermalte die Pianistin Jin Liang musikalisch das exklusive 3-gängige Menü von Gerd Käfer und seinem Team. Im Anschluss forderte die Jack Million Band alle Gäste zum Tanz auf und zu fortgeschrittener Stunde verzauberte Meike Garden, die Frau am Flügel, mit ihrer unverwechselbaren Stimme alle Menschen im Saal. Ab Mitternacht versetzte DJ Carsten Vogt mit Club-Classics, House und Party-Kicks die Gäste in Partylaune.

Das altehrwürdige Kurhaus bot einen faszinierenden Rahmen für die vielen Gespräche am Rande der Veranstaltung. Sie waren geprägt von Interesse und Wertschätzung. „Es ist unglaublich zu sehen, mit welcher Sensibilität diese Hunde auf ihre Menschen reagieren.“, stellte ein Gast beeindruckt fest.

Wie auch schon in den vergangenen Jahren, sorgte hinter den Kulissen der Event-Manager Erhard Priewe für einen reibungslosen Ablauf. Seinem hochprofessionellen Engagement ist es zu verdanken, dass auch die 3. Charity Gala allen Gästen, und den VITA-Teams sicherlich in glanzvoller Erinnerung bleiben wird.

An diesem Abend ist VITA seinem großen Ziel, dem Bau eines neuen Ausbildungszentrums, ein weiteres Stück näher gerückt. Allein die Tombola erbrachte einen Spendenerlös von 30.000 Euro. Als dann aber Frau Dr. Dr. h.c. Manuela Schmid VITA symbolisch einen Scheck in der unglaublichen Höhe von 1 Million Euro überreichte, waren alle zunächst sprachlos bis das Publikum mit Standing Ovations reagierte. „Mit dieser atemberaubenden Geste hat Frau Dr. Dr. Manuela Schmid den ersehnten Grundstein für das dringend benötigte Ausbildungszentrum gelegt.“, so VITA-Gründerin Tatjana Kreidler. Diese Spende ist an den Bau des Ausbildungszentrums gebunden und erfolgt mit dem Baubeginn. Die Stifterin wünscht, dass die Spende auch spanischen Kindern und Senioren zugute kommt.

FOTOGALERIE:
Impressionen des Abends (VITA-Facebook-Galerie)

VIDEOS:
Bernie Blanks singt "You raise me up"
Bernie Blanks singt "Love changes everything"



Back to top