5 Jahre VITA Charity Gala: Jede Menge Vierbeiner erobern die Herzen der Gala-Gäste

Das 5. Jubiläum der Charity Gala zugunsten des Vereins VITA e.V. Assistenzhunde im glanzvollen Ambiente des Wiesbadener Kurhauses hatte es in sich!

Die Helfer auf vier Pfoten und ihre zweibeinigen Teampartner begeisterten die Gäste aus Politik, Wirtschaft und Showbusiness und sorgten für ein großartiges Spendenergebnis von über 220.000 Euro.

Unter die rund 800 Gästen, die am Samstag zum fünften Jubiläum der VITA Charity Gala ins Wiesbadener Kurhaus strömten, mischten sich jede Menge prominente Gesichter. Stars wie die Schauspieler Sophie Wepper, Daniela Ziegler und Max Volkert Martens sowie die Moderatoren Dunja Hayali, Nina Ruge, Jennifer Knäble, Diana Eichhorn und Joachim Winter sowie der frühere Eiskunstlaufstar Marika Kilius, die ehemalige Fußball-Nationalspielerin Inka Grings und die Unternehmerin und Mäzenin Dr. Dr. h.c. Manuela Schmid ließen sich bis spät in die Nacht von der besonderen Atmosphäre verzaubern. Unter der Schirmherrschaft des hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier, der leider nicht vor Ort sein konnte, wurde unter dem Motto „Lebensfreude und Zukunft schenken“ zum Spenden für ein dringend benötigtes größeres behindertengerechtes VITA-Kompetenzzentrum aufgerufen. Denn ohne dieses und die Unterstützung zusätzlicher Hundeausbilder, sind die Zukunft des Vereins und die Ausbildung weiterer VITA-Assistenzhunde gefährdet. Doch mit jeder Spende kommt VITA dem großen Ziel einen Schritt näher. Der Gesamtspendenerlös des Abends summiert sich inklusive des Losverkaufs für die Tombola auf rund 220.000 Euro.

„Dieser wunderbare Abend, der Auftritt unserer VITA-Teams und die Wertschätzung unserer Gäste bestätigt mich immer wieder darin, dass wir mit VITA seit nun fast 15 Jahren den richtigen Weg verfolgen. Auch wenn dieser oft steinig und unwegsam ist, lohnt es sich, weiter zu kämpfen!“, so Tatjana Kreidler, Gründerin von VITA e.V. Assistenzhunde. „Jede noch so kleine Spende bringt uns einem neuen Wirkungsraum für unseren Verein ein Stück näher.“

Mit einer großartigen Überraschung im Gepäck war Torsten Toeller, Gründer und Inhaber der Fressnapf-Gruppe, angereist und fand auf der Bühne sehr persönliche Worte für VITA. Die von Fressnapf ins Leben gerufene Aktion „Gib-Pfötchen!“ unterstützt seit Jahren Projekte, die notleidenden Tieren zugute kommen und das Zusammenleben von Mensch und Tier fördern. In diesem Jahr geht ein Teil der Spendengelder erneut an VITA „Wir glauben an die wunderbare Beziehung zwischen Mensch und Tier – und darum glauben wir auch fest an den Erfolg und die Arbeit von VITA und werden sie In Zukunft gerne noch nachhaltiger und umfangreicher unterstützen“, so Toeller.

VITA-Vorführung: Tränen der Rührung beim Gala-Publikum

Der FFH-Moderator und VITA-Fürsprecher Daniel Fischer führte einfühlsam und mit viel Charme und Witz durch diesen ganz besonderen Gala-Abend. Die zutiefst berührende Vorführung der VITA-Teams, präsentiert von VITA-Schirmherrin und ZDF-Moderatorin Dunja Hayali und Schauspielerin Daniela Ziegler, ließ die Gäste gebannt auf die Bühne blicken. Voller Liebe und Stolz erzählten Nina, Pauline und Richard dem bewegten Publikum, wie sich ihr Leben durch den Assistenzhund nachhaltig und positiv verändert hat. Richard, der mit einer posttraumatischen Belastungsstörung aus dem Kriegseinsatz zurückkehrte, berichtet eindrucksvoll über sein Leben mit Assistenzhündin Abby: „Bevor sie in mein Leben trat, war mein Alltag ein einziger Albtraum. Nach sechs Jahren der Isolation war es die Verbindung zu Abby, die mir eine Chance auf ein zweites Leben gab.“ Ein besonderer Augenblick, der viele im Saal zu Tränen rührte, war der Auftritt des kleinen Fabio. Er sitzt seit seiner Geburt im Rollstuhl und stand seit langem auf der VITA-Warteliste. Erst vor einigen Wochen wurde der sehnlichste Wunsch des 6-jährigen wahr: Assistenzhündin Madison lebt nun an seiner Seite. Doch aktuell ist nicht sicher, ob sich dieser Traum auch für die noch rund 100 anderen Bewerber auf der Warteliste erfüllt, denn ohne weitere Förderer und Sponsoren ist die Zukunft von VITA gefährdet.

Hochkarätige Künstler und Sponsoren machen den Abend unvergesslich

Zahlreiche, hochkarätige Künstler, die ihr Können und ihre Kreativität in den Dienst der guten Sache stellten, sorgten für ein abwechslungsreiches Programm, das für jeden Geschmack das Richtige bot. Die unglaubliche Lightshow von Feeding the Fish begeisterte die Gäste, die Partyband Black & White forderte zum Tanz und die Jasper Band untermalte musikalisch das exklusive 3-gängige Menü von Gerd Käfer und seinem Team. In den Flanierbereichen feuerten die Bands Ladies First, die Saxophonistin Helen Hofmann und die Herren von Acoustic Champagne die Gäste zum Tanzen an. Zu später Stunde versetzte DJ Giorgio unterstützt vom Trommler und Percussionist Dirk Kalbitzer mit Club-Classics, House und Party-Tunes die Gäste in Partylaune.

Zum erfolgreichen Gelingen des Abends trugen auch beim fünften Jubiläum viele treue Sponsoren bei. So wurde das Gala-Publikum mit Weinen der südlichen Weinstraße, Fürst von Metternich Sekt, Licher Bier, Wasser von Staatlich Fachingen und Kaffee an der Sarakewitz-Bar verwöhnt. Der Heimweg wurde den Gästen der Charity Gala durch Präsente von Ferrero Rocher, HUNTER und Pro Plan veredelt.

Auch zum fünften Jubiläum sorgte der Event-Manager Erhard Priewe für den reibungslosen Ablauf hinter den Kulissen. Seit nunmehr fünf Jahren ist es seinem selbstlosen Engagement zu verdanken, dass die Charity Gala allen Gästen und den VITA-Teams in glanzvoller Erinnerung bleibt.

Back to top